Vignetten

Der Verein Schusteracht e.V. hat sich seinen Vertragspartnern gegenüber dazu verpflichtet, das Tragen von Kopfnummern des Pferdesportverbandes zu veranlassen. Daher werden alle Reiter, die das Reitwegenetz nutzen wollen, gebeten, diese gut sichtbar beidseitig am Pferd anzubringen. Kopfnummern können beim jeweiligen Pferdesportverband und im Futterhaus in Raisdorf gegen Zahlung von 20,- Euro erworben werden.

Wer bereits eine Kopfnummer hat muss diese beim Kauf einer Vignette vorlegen. Jeder Reiter, der ohne Kopfnummer und Vignette die Wege bereitet muss sich darüber im Klaren sein, dass er mit diesem Verhalten die Zukunft des gesamten Reitwegenetzes der Schusteracht gefährdet.

Kauf von Vignetten

Je nach geplanter Nutzung des Reitwegenetzes durch den einzelnen Reiter können Jahres-, Wochen- oder Tagesvignetten erworben werden.

So ist es auch auswärtigen Reitern, Touristen oder Tagesgästen möglich, das Reitwegenetz in seiner vollen Länge zu nutzen.

Kosten

Jahresvignette: 30,- Euro,
wird einmalig bar im "Futterhaus" in Raisdorf bezahlt, dann

jährliche Abbuchung und Zusendung der Vignette per Post.

Wochenvignette: 10,- Euro,

bitte über die E-Mail der Kassenwartin bestellen:
reiten-schusteracht@kfm.de

Tagesvignette: 3,- Euro,

bitte über die E-Mail der Kassenwartin bestellen:
reiten-schusteracht@kfm.de


Kopfnummer und Vignette werden über unsere Verkaufsstelle
Das Futterhaus Raisdorf vertrieben. Um unnötige Bürokratie zu vermeiden, bringen Sie bitte 50,- Euro (Kopfnummer + Vignette) bzw. 30,- Euro (nur Vignette) in bar mit. Vor Ort füllen Sie dann bitte eine Nutzungsvereinbarung aus, so können wir den Betrag in den Folgejahren von Ihrem Konto abbuchen, und Sie bekommen Ihre Vignette immer bequem per Post nach Hause geschickt.

Adresse Verkaufsstelle

Das Futterhaus Raisdorf
im Gewerbegebiet Ostseepark
Carl-Zeiss-Str. 17
24223 Schwentinental

 

Tel.: 04307 818-88
E-Mail: fh520@futterhaus.de

 

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9h - 19h / Sa 9h - 18h


Für weiterführende Fragen wenden Sie sich bitte an:

reiten-schusteracht@kfm.de


Hufeisen als Wegweiser auf den Reitwegen der Schusteracht

Da die laufenden Kosten wie z.B. Wegeunterhaltung, Nutzungsentschädigung für Privatwege (die ca. 50% des Reitwegenetzes ausmachen) und das Anpachten weiterer Flächen zur eventuellen Erweiterung des Reitwegenetzes nicht alleine von den anliegenden Gemeinden getragen werden können, werden die Reiter gebeten, mit dem Kauf einer Vignette zum Erhalt des Reitwegenetzes beizutragen.